Über Uns

Der Name Wintermühle läßt Geschichtsforscher darauf schließen,

dass die jetzige Wintermühle zurzeit der Slowenen-Besiedlung

gegründet und von den Bayern übernommen wurde, zumal wir uns

entlang der Aist auf  "windischem Boden" befinden. 1230 findet sich

das Anwesen als "huba Wergansdorf" im Babenberger Urbar.

Ab wann die Mühle betrieben wurde, ist unbekannt.

 

Die Wintermühle ist zur Herrschaft Haus bis 1850 abgabenpflichtig.

Die Müller-Familien Pachleitner, Notmüller, Pfandl, Schaffmüller,

Fürricht, Wolfsegger und Neulinger leben aus der Mühle, der Reihe nach

von etwa 1600 bis heute.

 

1869 wird die Mühle als gut, in günstiger Lage befindlich und mit ausreichendem

Gefälle beschrieben. Zur Mühle gehört auch eine Blochsäge.

 

 

 

1981 wurde die Säge neu gebaut.

 

2005 ist die Wasserkraftanlage gebaut worden um Strom zu erzeugen.

 

Heute ist die Wintermühle im Besitz der 4. Generation der Familie Neulinger. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Lohnschnitt Aktion! 2016/17

 

Lohnschnitt :

Einschnitte aller Holzarten

Schnittqualität sauber

gestapelt und gebunden

auf Wunsch Qualitätssortierung

Lagermöglichkeiten

An- und Abfuhr mit eigenem LKW

verschiedene Stärken und Längen

inkl. Restholz (Seitenware)

 

zb.:Hochbeet für Tomaten
zb.:Hochbeet für Tomaten

Holz im Garten Hochbeete (Starke Ausführung)

 

  • Lärche Natur gehobelt und gefast!
  • Größe: ZB.: L:200xB:100xH:80 Lärche 40mm
  • ZB.: L:300xB:100XH:80 Lärche 40mm
  • Andere Masse jederzeit möglich bis zu 5m
  • Auch als Bausatz für Transport erhältlich
  • Zustellung und Montage nach Vereinbarung